Reisen-Urlaube.de
Unterkünfte für einen unvergesslichen Urlaub
Suche
suchen
Beliebte Urlaubsregionen
in Deutschland
» Ostsee
» Nordsee
» Bodensee
» Schwarzwald
» Allgäu
» Bayerischer Wald
in Spanien
» Mallorca
in Italien
» Toskana
» Südtirol

Mallorca, die größte und beliebteste Insel der Balearen

Mallorca ist neben Ibiza, Menorca und Formentera die größte der zu Spanien gehörenden Baleareninseln und befindet sich im westlichen Mittelmeer und beheimatet rund 850.000 Einwohner. Die Entfernung zum Festland beträgt etwa 170 Kilometer. Die Hauptstadt der Insel ist Palma de Mallorca. Auf der Insel herrscht gemäßigtes subtropisches Klima, das heißt, die Winter sind feucht und mild, wobei in den Bergen schon einmal Schnee fallen kann, und die Sommer sind trocken und warm. Im Landesinneren steigen die Temperaturen dabei schon einmal über 40 Grad. Darum eignet sich Mallorca im Sommer vor allem für einen Badeurlaub. In den übrigen Monaten hingegen ist die Insel zum Wandern oder Radfahren prädestiniert. Es gibt viele interessante Sehenswürdigkeiten, auch kulturell wird einiges geboten.

Playa de Palma, die Partymeile Mallorcas

Vor allem junge Leute verbringen die schönsten Tage des Jahres am liebsten an der Playa de Palma. Hier herrscht sowohl am Tage als auch bei Nacht Partystimmung. Ein weiterer für junge Leute geeigneter Ort ist Cala Ratjada, der sich an der Ostküste der Insel befindet. Wer seinen Urlaub eher ruhiger verbringen möchte, der sollte zum Beispiel an die Nordküste nach Alcudia oder in die kleineren Orte des Südosten, in denen es etwas beschaulicher zugeht.

Urlaub in ruhigeren Regionen & Sehenswertes

Der Yachthafen von Alcudia sowie die pittoresque Altstadt sind sehr sehenswert und gewiss eine Besichtigung wert. Außerdem kann man von hier aus ausgedehnte Ausflüge in das Gebirgsmassiv der Serra de Tramuntana unternehmen und die Stadt Soller besichtigen. Von Soller aus bietet sich dann an, mit dem „Orangenexpress“, einer urigen kleinen Strandbahn, zum Port de Soller zu fahren. Bei dieser Fahrt fährt man mit einer kleinen Eisenbahn durch wunderschöne Gärten und Orangenhaine. Ein Geheimtipp für einen romantischen Urlaub auf Mallorca ist die kleine Felsbucht Cala Pi. Rund um die überschaubare Bucht befinden sich nur wenige kleine Ferienanlagen im maurischen Stil und das alles in einer traumhaften Umgebung.

Die Serra de Tramuntana

Parallel zur mallorquinischen Nordwestküste verläuft die Serra de Tramuntana, ein Gebirgszug mit zehn Gipfeln über 1000 Höhenmeter. Als Übergangszone zur Es Pla in der Mitte der Insel, schließt sich die Region Es Raiguer an. Höchster Punkt des Es Pla ist der Puig de Randa mit 542 Metern. In dieser Gegend wird vor allem Landwirtschaft betrieben. Hier kann man fernab vom Massentourismus seinen Urlaub stilecht in einer typisch ländlichen Finca verbringen.
Östlichstes Gebirge Mallorcas ist das Levant mit der Hauptstadt Manacor. Das Migjorn ist die Fortsetzung des Es Pla, ebenfalls ein landwirtschaftlich geprägtes Gebiet, mit der Hauptstadt Campos.

Unterkünfte auf der Insel

Fast in allen Orten der Insel, vor allem aber in den Küstenregionen, kann man ein Zimmer in einem Hotel buchen. Dabei hat man die Wahl zwischen einfacheren und günstigen Hostels bis hin zum Luxushotel. Für Familien bieten sich die Anmietung einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses an, da dies für mehrere Personen zumeist günstiger ist. Preiswerte Privatunterkünfte findet man auf Mallorca-Urlaube.de. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es unzählige auf Mallorca. Für jeden Anspruch und jeden Geldbeutel ist das Richtige dabei. Von der gemieteten Finca mit Selbstverpflegung bis zum fünf Sterne Hotel kann jeder Wunsch erfüllt werden. Mallorca ist in jedem Fall mehr als eine Reise wert und jeder Tag sollte genossen werden.

Facebook

Jetzt Fan werden!
Diese Seite ...